FAQ

Es wird eine Kombination aus traditionellem Hatha-Yoga (Übung und Atem) und modernen Vinyasa Yoga (fließend-dynamisch) unterrichtet. Dieser Stil zeichnet sich durch ineinander übergehende Bewegungsfolgen aus, die die einzelnen Yoga-Haltungen miteinander verbinden. Durch den Flow erhält die Vinyasa-Stunde einen fließenden Rhythmus. Die Abfolgen sind abwechslungsreich und kreativ gestaltet und sind meist von Stunde zu Stunde unterschiedlich. In der Regel wird der Unterricht in einem 4-Wochen-Zyklus gehalten. Jede Woche hat einen anderen Körperbereich als Schwerpunkt:

1. Woche: Stehende Haltungen
2. Woche: Vorwärtsbeugen.
3. Woche: Rückbeugen
4. Woche: Umkehrhaltungen

Ganzheitlich orientiert kann der Unterricht sowohl dynamisch fordernd, als auch sanft gestaltet sein. So stellt die Praxis zum Beispiel eine bestimmte Körperregion (z.B. Hüftöffner) oder Thema (z.B. Loslassen) in den Vordergrund. Ergänzt werden die körperlichen Übungen (Asanas) mit einer angeleiteten Meditation, Atemübungen und Savasana, der Endentspannung. Hier findest Du noch mehr Info über die einzelnen Stundenbilder und Preise.

„Jeder kann Yoga üben, der atmen kann.“ sagte Lehrer T.K.S. Krishnamacharya, der das moderne Yoga maßgeblich geprägt hat. Dass man besonders dehnbar, schlank oder sportlich sein müsse, um Yoga zu praktizieren, ist ein verbreiteter Irrglaube. Jeder kann Yoga praktizieren, unabhängig von Alter, Beweglichkeit oder Fitness. Wer Krankheiten oder Verletzungen hat, sollte vorher mit seinem Arzt sprechen. Yoga ist sehr vielseitig und kann in vielen Fällen dennoch praktiziert werden.

Bei I AM ENOUGH YOGA ist jeder willkommen. Ganz egal, ob Yoga für dich neu ist oder du schon fortgeschritten bist. Gib mir einfach kurz vor Stunde Bescheid, falls Du körperliche Beschwerden hast oder schwanger bist. Lust auf Yogastunden im kleinen vertrauten Umfeld? Dann melde dich doch einfach hier an. Ich freue mich, dich bald in meinen Stunden begrüßen zu dürfen. 

Es freut mich, dass Du dich für meine Qualifikation als Yogalehrerin interessierst. Auch wenn der Titel nicht alles ist, möchte ich dir meine wichtigsten Qualifikationen, Aus- und Fortbildungen der letzten Jahren natürlich nicht vorenthalten:

Aktuell – Aufbauausbildung 300h als internes Mentorenprogramm bei Stine Matthes | PBY Akadamie
2020 – Grundausbildung 200h PBY Akadamie | RYT 200 Yoga Alliance 
2019 – Self-Care Immersion Strength & Grace Yoga 30h | Barbra Noh
2019 – Yoga Summit Retreat | Schloss Elmau
2017 – Coaching zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung | Silvia Kumpfmüller | Landshut
2014 – Ayurveda Panchakarma Kur | Surya Lanka Resort | Sri Lanka
2007 bis 2020 – Stott Pilates® im Einzelunterricht und Kleingruppe | Sibylle Wagner | Landshut

sowie die Teilnahme an mehreren Workshops in Bereich Aerialyoga und Alignment beziehungsweise der Besuch von Yogamessen und Yoga Festivals.

Du kannst dich für die Yogastunden und Yogakurse im Vornherein über die Onlineplattform Fyndery voranmelden. Auf dem modernen Buchungstool sind all meine Kurse und Stunden gelistet und können schnell und einfach gebucht beziehungsweise auch online bezahlt werden. Und das ganz OHNE ABO – bei maximaler Flexibilität und Transparenz.

Wie das geht? Ganz einfach

1. Klick auf deine ausgewählte Klasse, deinen Kurs oder dein Ticket.
2. Es erfolgt eine automatische Weiterleitung auf meine Partnerseite bei Fyndery. Hier findest Du nochmal alle genauen Kursinformationen.
3. Die Bezahlung erfolgt entweder online als Gast oder registriert mit allen gängigen Zalungsmethoden.
4. Im Anschluß erhältst Du per E-Mail eine Buchungsbestätigung mit Kalendereintrag oder Erinnerungsmail, sowie deine Rechnung.
5. Falls Du doch einmal die Stunde stornieren musst. Kein Problem! Fyndery hat einen automatischen Stornierungsprozess, der uns beiden jede Menge manuelle Arbeit abnimmt. Bitte beachte hierzu die AGBs.

Für offene Yogastunden kannst Du dich bis zu 2 Stunden vor Kursbeginn anmelden. Für Kurse, Workshops oder Veranstaltungen gilt die Anmeldefrist bis 48 Stunden vor Beginn. Bitte habe Verständnis, dass ich mir, im Falle von weniger als 3 Anmeldungen für Yogastunden beziehungsweise im Falle von weniger als 5 Anmeldungen für Kurse, Workshops und Veranstaltungen, das Recht vorbehalte, abzusagen. Über die Nichtdurchführung wirst Du entweder telefonisch, per E-Mail oder über die Buchungsplattform Fyndery informiert. Bitte beachte hierzu unter Punkt 2.2 die AGBs.

Die Bezahlung der gebuchten Yogastunden, Kurse oder Workshops erfolgt direkt über das Buchungstool Fyndery mittels Online-Zahlsystemen (z.B. PayPal, Sofortüberweisung etc.) oder per Kreditkarte. In Einzelfällen kann die Teilnahmegebühr auch vor Ort im Studio in bar oder Gutschein erfolgen. Eine EC-Kartenzahlung ist leider NICHT möglich.

Eine Stornierung erfolgt in der Regel über Fyndery. Das hat den Vorteil, dass wir beide direkt über den Stornierungsprozess informiert werden und dir die Kosten zurückgebucht werden. Im Einzelfall auch gerne über Telefon. Bitte beachte hierzu die Stornierungsfristen in den AGBs.

Aufgrund der COVID 19 Hygienevorschriften ist es aktuell gesetzlich nicht erlaubt Yogamatten, Decken oder Getränke zur Verfügung zu stellen. Bitte nimm deshalb deine EIGENE Matte, Decke und Getränke mit. Weiteres Yogaequipment, wie Blöcke und Gurte, stehen dir kostenfrei zur Verfügung. Diese werden natürlich nach jeder Stunde desinfiziert. Falls Du noch keine eigene Matte hast oder dir selber Zubehör zulegen möchtest, kann ich dich gerne beim Kauf beraten und in einer Sammelbestellung besorgen. Ansonsten üben wir barfuß und in bequemer Kleidung. Schuhe brauchst du daher nicht, lediglich deine bequeme Sport- beziehungsweise Yogabekleidung. Und Lust zum Üben!

Aufgrund der aktuellen Hygieneauflagen durch Corona sind die Plätze im Studio derzeit auf max. 4 Personen bei Yogastunden und auf max. 6 Personen bei Workshops und anderen Veranstaltungen begrenzt. Das tolle aber daran ist, dass es durch diese reduzierte Teilnehmerzahl noch mehr möglich ist, individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse der einzelnen Schüler einzugehen. Alles ganz exklusiv! I like it!

Das Studio öffnet immer 15 Minuten vor der jeweiligen Stunde. So hast Du noch genügend Zeit, um in Ruhe und entspannt auf deiner Matte anzukommen. 

Yes! Du kannst direkt vor dem Studio parken. Hier geht es übrigens zum The Breathing Studio.

Aufgrund der COVID 19 Hygieneregeln ist es momentan nicht möglich sich im Studio zu duschen. Das Studio selbst bietet auch keinen separaten Umkleidebereich an. Gerne kannst Du aber zum Umziehen kurz in die Toilette gehen. Bitte beachte hier auch das aktuelle Hygienekonzept des Studios.

Bitte achte darauf, immer rechtzeitig zum Kurs zu kommen. Während Du dich im Studio befindest, sollte dein Handy zudem am besten ausgeschaltet oder zumindest stumm geschaltet sein. Bitte lege nach dem Unterricht, deine ausgeliehenen Hilfsmittel wieder dort ordentlich zurück, wo du sie vorgefunden hast. Da Yoga nicht nur auf der Matte stattfindet, ist es für uns Yogis und Yoginis selbstverständlich, das Studio so zu hinterlassen, wie wir es gerne vorfinden würden.

Aufgrund von COVID 19 verpflichtet sich jeder Teilnehmer die gesetzlich vorgeschriebenen Hygienemassnahmen und das Hygienekonzept der angemieteten Räume zu beachten. Folgende Hygienevorschriften sind jederzeit einzuhalten:

  • Von der Teilnahme an Yogastunden sind folgende Personen ausgeschlossen: Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen, respiratorischen Symptomen jeder Schwere & Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen.
  • Die Anreise und das Betreten des Yogastudios erfolgt einzeln und nicht in der Gruppe. Wir bitten Dich, frühestens 15 Min vor der Klasse zu kommen.
  • Beim Betreten, Verlassen & der Benutzung der Sanitäranlagen herrscht Maskenpflicht. Während des Übens auf der Matte darf die Maske abgelegt werden.
  • Ein Abstand von 1,5m ist jederzeit beim Betreten, Verlassen, im Yogastudio & Yogaraum, sowie vor den Toiletten einzuhalten.
  • Nach Betreten des Studios und in regelmäßigen Abständen, müssen die Hände mindestens 20 Sekunden mit Seife gewaschen und/oder desinfiziert werden.
  • Treten während der Yogaklasse Symptome auf, muss das Yogastudio umgehend verlassen werden.
  • Jeder Teilnehmer hat seine eigene Yogamatte, Decke und Getränke selbst dabei. Benötigte Hilfsmittel wie Gurte oder Blöcke werden gestellt und im Anschluss an jede Stunde desinfiziert.
  • Duschen können nicht genutzt werden. Alle Teilnehmer kommen bereits umgezogen in das Yogastudio.
  • In den Toiletten stehen Einweghandtücher, Seife und Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  • Das Yogastudio wird regelmäßig vollständig gelüftet, gereinigt und desinfiziert.
  • Während der Yogaklassen wird ein Mindestabstand von 1,5m zwischen Schülern und Lehrer eingehalten, es werden keine Assists, Nackenmassagen und kein Kapalabhati durchgeführt.

Bitte beachte hierzu auch das aktuelle Hygienekonzept von THE BREATHING STUDIO.

Sorry, leider nein. Aufgrund der aktuellen Hygienevorschriften ist es aktuell gesetzlich nicht erlaubt Tee oder andere Getränke im Studio anzubieten. Du kannst dir aber gerne Leitungswasser in deine mitgebrachte Flasche füllen. Ist auch lecker!

Gerne versuche ich dir deine offenen Fragen zu beantworten. Schreib mir einfach eine E-Mail oder melde dich telefonisch bei mir.